Das müssen wir wieder lernen: Lob und positive Rückmeldungen

Die Arbeit soll „Spaß“ machen. Eine gern genutzte Beschreibung für einen Wunsch-Arbeitsplatz. Aber wie kann man den „Spaß“ zurück in den Arbeitsalltag holen? Wir sollten eigentlich selbstverständliche Kleinigkeiten wieder besser würdigen, positive Ereignisse betonen und Meilensteine feiern. Zum Beispiel den ersten Task in der Done-Spalte auf dem Scrum-Sprint-Board.

https://blog.borisgloger.com/2018/08/01/scrummaster-in-aktion-das-feiern-von-erfolgen/

Als wir in unserem Projekt Version 1.0 (nach einer mehrjährigen 0.x-Phase) released hatten hatte ich als Scrum Master einfach ein paar Muffins gebacken und eine 1 auf jeden Muffin geschrieben. Kuchen geht immer. Zu einem tollen Anlass schmeckt er noch besser. Das ein oder andere Release hat unser Team auch schon an der Bar mit einer „Hopfenschorle“ oder Cocktail gefeiert. Es muss keine große Party sein. Eine kleine Geste oder eine entspannte Stunde mit einem Drink in der Hand, das ist positiver Team-Spirit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..