Scrum Guide 2020 entgendert nach Phettberg

Es gibt viele gute Gründe, warum Personenbezeichnungen nicht nur im generischen
Maskulinum bezeichnet werden sollten.


Thomas Kronschläger (TU Braunschweig) hat eine einfache genderfreie
Sprache-Regelung nach dem Wiener Aktionskünstler und Kolumnisten Hermes
Phettberg benannt, die hier in dieser Ausgabe zum ersten Mal auf einen Scrum Guide
Anwendung findet.

Gendern nach Phettberg

Dafür wurde die „Y-Form Neutrum“ genutzt.

Der Developer/Die Developerin (Singular) => Das Developy (Singular)

Die Developer/Die Developerinnen (Plural) => Die Developys (Plural)

Analog: Der/Die Product Owner:in => Das Product Owny, Der/Die Scrum Master:in => Das Scrum Masty, Die Stakholder => Die Stakeholdys

Mehr Informationen auf https://www.researchgate.net/publication/343974830_Entgendern_nach_Phettberg_im_Uberblick

Lizenz

Die Übertragung der deutschen Scrum Guide Übersetzung in diese Version wurde
umgesetzt durch scrumschau.wordpress.com und ebenfalls veröffentlicht unter
Creative Commons CC-BY-SA 4.0 Lizenz, wie das Originalwerk.

Download als PDF-Datei:

Ein Kommentar zu „Scrum Guide 2020 entgendert nach Phettberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.